EYOF, News

EYOF Langzeitbeobachtung – das Jahr 2017

Das EYOF (European Youth Olympic Festival) fand 2017 in Györ, Ungarn, statt. Die Schwimmwettbewerbe waren für den 24. bis 28.7.2017 angesetzt. Zeitgleich wurde, ca. 130 km von Györ entfernt, die Weltmeisterschaft der offenen Klasse ausgerichtet.

Ich selber war am 24.7. beim EYOF (Vorläufe) dabei. Die Bilder gibt es hier:
https://www.mirkoseifert.de/veranstaltung/id/2158

Das Team Germany 2017
Das Team Germany 2017


Jahrgänge
Folgende Jahrgänge durften teilnehmen:
Frauen: 2002, 2003
Männer: 2001, 2002
Als jüngster männlicher Teilnehmer konnte sich Louis Dramm (Jg 2002) qualifizieren. 7 der 8 Teilnehmer waren vom älteren Jahrgang (2001).
Bei den Frauen waren es schon drei Sportlerinnen, die vom jüngeren Jahrgang 2003 mitfahren konnten: Kim Krüger, Liv-Kathy Göbel und Rosalie Kleyboldt. Rosalie gewann sogar eine Medaille (200 S, Bronze).

Medaillen für Deutschland
Rosalie Kleyboldt
, 200 S, Bronze
Giulia Goerigk, 400 L, Bronze
Sven Schwarz, 1500 F, Bronze

Zusammenfassung der Folgejahre
11 der 16 Teilnehmer nahmen bei den darauffolgenden Junioren-EM teil. Sven Schwarz gewann dabei 2019 in Kazan jeweils Bronze über 800 F und 1500 F;
– 4 der 16 Teilnehmer nahmen bei der Junioren-WM 2019 in Budapest teil;
– eine Teilnehmerin, Giulia Goerigk, wurde anschließend Deutsche Meisterin. Ihr erster nationaler Einzeltitel gelang ihr über 400 L im August 2019 bei den DM in Berlin;
– ein Teilnehmer, Alexander Werner, beendete 2018 seine sportliche Laufbahn. Alle anderen sind noch aktiv mit dem Schwimmsport verbunden;

Link: Auswertung-EYOF-2017 als PDF

Tabelle: Teilnehmer beim EYOF 2017, Schwimmen, Deutschland

Name Jg GS Bemerkungen
Louis Dramm 2002 m hält 15 DAR
Georg Schubert 2001 m
Rosalie Kleyboldt 2003 w atmet seit mind DKM 2019 bei Schmetterling nach rechts
Lukas Knölker 2001 m
Annalena Wagner 2002 w
Liv-Kathy Göbel 2003 w
Alexander Werner 2001 m
Giulia Goerigk 2002 w erster nationaler Einzeltitel bei der DM 2019 über 400 L
Lennart Brendler 2001 m
Björn Kammann 2001 m 200 S bei der Junioren-WM zum ersten Mal unter 2 Min
Kim Krüger 2003 w schwamm bei den DKM 2017 ihren ersten DAR AK 14 über 50 R
Marlene Sandberg 2002 w Bestenermittlung Jan 2020, Berlin, schwamm 800 F, stieg aus dem Wasser und schwamm sofort die 1500 F
Lena Riedemann 2002 w DM 2019, 50m R, Platz 1 und 2 Geschwister – Platz 1 Laura und Platz 2 Lena Riedemann
Sven Schwarz 2001 m schwamm bei der DKM 2019 über 800 F Junioren-WR und DAR, AK 17 ; hält 8 DAR
Malin Grosse 2002 w nahm 2017 und 2019 nicht an der DM Langbahn teil
Yannick Plasil 2001 m verletzte sich nach dem EYOF 2017 und musste operiert werden

  Weitere Teile der Langzeitbeobachtungen:

Langzeitbeobachtung 2013:
https://sportspotting.wordpress.com/2016/07/26/eyof-2013-langzeitbeobachtung/

Langzeitbeobachtung 2019:
https://sportspotting.wordpress.com/2020/05/28/eyof-langzeitbeobachtung-das-jahr-2019/

Zusammenfassung der Teilnehmer 2017 als PDF

 

Verschlagwortet mit