Berlin, DJM, News

DJM 2020 vs. 2019 – ein Vergleich

Die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen (DJM) hätten vom 26. bis 30.5.2020 in Berlin (SSE) stattgefunden.

Der nachfolgende Text beschäftigt sich mit der Absage und den Fakten, die zum Zeitpunkt der Durchführung 2020 in Deutschland (Berlin) herrschten. Sie ist eine Niederschrift für kommende Zeiten, damit die Fakten nicht verloren gehen (Stichwort: Gedächtnisverlust).

Mai 2020: kein Geschäft, kein Einrichtung, kommt ohne Hinweisschilder zu Corona aus.
Mai 2020: kein Geschäft, kein Einrichtung, kommt ohne Hinweisschilder zu Corona aus.

1.) Webseite www.schwimm-djm.de
Die Webseite schreibt zum Thema und Absage (Abruf vom 30.5.2020:)
„DJM Schwimmen 2020 ausgesetzt

Der DSV ergreift mit Wirkung vom 18. März 2020 weitere übergeordnete Maßnahmen im Kampf gegen die Coronavirus-Krise. Demnach werden alle DSV-Veranstaltungen bis zum 31. Mai ausgesetzt. Auch die DJM Schwimmen 2020 (26. – 30. Mai) ist von diesen Maßnahmen betroffen und eine Ausrichtung im bisher geplanten Zeitraum nicht mehr möglich ist.“

„DJM Schwimmen ausgesetzt – Aktuelle Informationen

Liebe Schwimmsportfreund*innen,

der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie bringt massive Einschränkungen für das öffentliche Leben und damit natürlich auch für ganz Sportdeutschland mit sich. Zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung wurden öffentlichen Einrichtungen wie Schwimmbäder größtenteils geschlossen und Vereine haben ihren Trainingsbetrieb weitestgehend eingestellt. Der DSV wird weiterhin geeignete Schritte unternehmen und sicherstellen, dass jede Entscheidung, die er trifft, auf die Gesundheit und Sicherheit seiner Athlet*innen, Mitglieder, Mitarbeiter*innen und Ehrenamtler*innen ausgerichtet ist. Aus diesem Grund hat er sich dazu entschieden, weitere übergeordnete Maßnahmen zu ergreifen und unter anderem bis zum 31. Mai 2020 keine DSV-Veranstaltungen (Meisterschaften, Wettbewerbe) auszurichten.

Von dieser Maßnahme sind also auch die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Schwimmen 2020 (26.–30. Mai) betroffen. Die DJM hat einen besonders hohen Stellenwert im deutschen Schwimmsport, weshalb wir zusammen mit unseren Partnern versuchen werden, einen Alternativtermin zu finden. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir aufgrund der dynamischen Entwicklung der Coronavirus-Pandemie jedoch noch keinen Terminvorschlag unterbreiten. Sobald die zuständigen Stellen eine Durchführung als unbedenklich einstufen, werden wir die Situation erneut bewerten und uns bemühen einen passenden Alternativtermin zu finden.

Wir werden Sie auf dieser Seite über den weiteren Verlauf auf dem Laufenden halten.
Bleiben Sie gesund!“

„Wann wird es einen anderen Termin für die DJM2020 geben?
Zum jetzigen Zeitpunkt kann aufgrund der sich schnell ändernden Entwicklungen jedoch noch keinen Terminvorschlag unterbreitet werden. Sobald eine Durchführung als unbedenklich eingestuft werden kann, werden wir die Situation neu bewerten. Aktuell versuchen wir alle noch ungeklärten Fragen schnellstmöglich zu beantworten und bitten um Verständnis, dass dies Zeit erfordert, damit die richtigen Lösungsansätze gefunden werden können.“

2.) Spezifische Wettkampfbestimmungen der DJM 2020
Die DJM hätten auch dieses Jahr unter spezifischen Wettkampfanforderungen stattgefunden.

Qualifikation & Co.
Die Ausschreibung DJM 2020 wurde am 11.11.2019 veröffentlicht.
Teilnehmende Jahrgänge wäre gewesen: weiblich 2003 bis 2008, männlich 2002 bis 2008.
Das Meldegeld hätte 20 Euro betragen.
Der Qualifikationszeitraum war der 1.12.2019 bis 10.5.2020.
Die Startvoraussetzungen waren Qualifikationszeiten pro Strecke: 50 F, 100 F, 200 F, 50 B, 100 B, 200 B, 50 R, 100 R, 200 R, 50 S, 100 S, 200 S, 200 L.
Keine Qualifikationszeiten gab es für: 400 F, 800 F, 1500 F, 400 L. Die Teilnahme hätte über die Bestenliste, Top 20, erfolgt.
Damit gab es 2 Vorgaben für die Startvoraussetzung (Punkt 3. der Ausschreibung):
Für alle Jahrgänge für alle Strecken (50 bis 1500 m) die Top 20 Sportler pro Jahrgang. Zusätzlich werden über die 50 bis s200 m zugelassen, die ein Qualifikationszeit erreicht haben.

Das heißt:
Auf den 50 bis 200 m Strecken könnten mehr als 20 Sportler starten.
Auf den Strecken 400 F, 800 F, 1500 F, 400 L dürften nur max. 20 Sportler starten.

Kaderbildungsrichtlinien Beckenschwimmen vom 22.10.2019
Unklar ist, was mit den Kadernormen (auch zu erreichen über Plätze bei den DJM) passiert. Die aktuelle Fassung vom 22.10.2019 berücksichtigt die Situation nach dem 1.3.2020 nicht.

Nominierungsrichtlinien
Diese wurden am 27.1.2020 veröffentlicht. Bei den DJM hätte ein Sportler sich nicht für eine internationale Meisterschaft qualifizieren können. Stattdessen heißt es unter Punkt 5, Junioren-EM sinngemäß: Die Sportler hätte die DSV-JEM-Norm im Nominierungszeitraum (1.3. – 3.5.2020) einmalig erfüllen müssen. Die Teilnahme an der DJM 2020 wäre für die Nominierten verpflichtend gewesen.
Die Junioren-EM hätte vom 8. bis 12.7.2020 in Aberdeen stattgefunden. Die LEN sagte aber alle Junioren-Europameisterschaften (Wasserball, Schwimmen, Freiwasser) im Mai 2020 ab. Es wird 2020 auch keinen Ersatz geben.

Eintritt
Der Ticketpreis pro Tag und Person betrug 10 Euro. Es gab freie Platzwahl. Eine Unterscheidung in Vor- und Endläufe gab es nicht. Tickets konnten im Vorfeld nicht gekauft werden, sondern nur an der Tageskasse. Das war in den letzten Jahren auch so.

Videostream
Dieser war angedacht. Genaue Infos gab es aber nicht.

Schwimm-Mehrkampf
Nach der Ausgliederung 2019 wäre auch 2020 der Mehrkampf kein Bestandteil des Wettkampfprogrammes gewesen. Die separate Veranstaltung hätte in Dresden (19. – 21.6.2020) stattgefunden. 2019 fand diese in Dortmund statt.

3.) Vergleich DJM 2019 und 2020
Interessant ist ein Vergleich mit 2019 deshalb, weil viele „normale“ Sachverhalte in 2020 nicht mehr existieren und umgedeutet wurden. Ein genaues Hinschauen ist notwendig, um Fakten von der Zukunft nicht umdeuten zu lassen.

Verbot von Großveranstaltungen in Berlin
Auch wenn der DSV seine Events bis Ende Mai 2020 im März 2020 absagte, gab es am 21.4.2020 für Berlin eine Verordnung vom Verbot von Großveranstaltungen in Berlin.
Link: https://sportspotting.wordpress.com/2020/04/30/verbot-von-grossveranstaltungen-in-berlin/

Darüber hinaus dürfen auch keine Wettkämpfe, egal ob in der Schwimmhalle, im Freibad oder Freiwasser, stattfinden. Ausführungen dazu finden sich in der sechsten Verordnung unter § 7 Absatz 2 und Absatz 7 wieder (Verordnung vom 23.3.2020).

Die folgende Tabelle zeigt Lebensumstände zum Zeitpunkt der DJM 2019 und der theoretischen DJM 2020 Ende Mai.

Tabelle 1: Vergleich der „Lebensbedingungen“ in Berlin

Stichwort / Zeitpunkt Mai 2019 30.5.2020
Schwimmhalle, SSE geöffnet für Sportler und Zuschauer geschlossen vom 13.3.2020 bis 18.5.2020, ab 19.5. SLZ Berlin Training; für die Öffentlichkeit immer noch geschlossen
Nahverkehr keine Einschränkungen keine Einschränkungen des Fahrplans; Maskenpflicht zum Tragen über Nase und Mund seit dem 27.4.2020; Fahrtkartenkontrollen wieder ab Ende Mai 2020
Verpflegung keine Einschränkungen Gaststätten/Restaurants habe seit kurzem wieder geöffnet, Abstandsregeln und Hygienekonzept sind einzuhalten
Hotel/Unterkunft keine Einschränkungen, Berlin war gut besucht, meisten Hotels ausgebucht, Stichwort „Finals 2019“ haben seit Ende Mai wieder geöffnet; Abstandsregeln und Hygienekonzept sind einzuhalten
Masken/Mund-Nase Bedeckung keine Pflicht; Masken waren nur aus Asien bekannt seit 27.4.2020 Pflicht im Nahverkehr;

seit 29.4.2020 Pflicht im Einzelhandel

Training keine Einschränkungen die meisten Sportler der Sportschulen trainieren wieder
Wettkämpfe keine Einschränkungen letzter Wettkampf in Berlin „Berlin Swim Open“, 28.2. – 1.3.2020;

seit dem 18.3.2020 sind alle Wettkämpfe verboten

Schule keine Einschränkungen, es war das Ende der Sommerferien seit dem 18.3.2020 geschlossen;

ab 27.4.2020 schrittweise Öffnung der Schulen für diverse Jahrgänge, eingeschränkter Unterricht mit u. a. verringerter Klassenstärke und Unterrichtsdauer

Polizeiautos vereinzelt, selten viel Präsenz auf den Straßen, auch am Sonntagmorgen

 

Dinge, die 2019 normal waren und am 30.5.2020 für „Irritationen bei vielen Menschen führen“
Händeschütteln, Husten oder Niesen in der Öffentlichkeit, große Menschenansammlungen, ohne Maske im Laden einkaufen, Besuch im Seniorenheim, genereller Körperkontakt in der Öffentlichkeit, Schwimmen beim Training mit vollen Bahnen, Duschen vor und nach dem Training, Wettkämpfe im Schwimmen, Urlaubsplanung für Deutschland oder das Ausland, Buchung einer Flugreise, auf einem engen Bürgersteig dichtaneinander vorbeigehen;

Ohne diese Dinge geht es am 30.5.2020 nicht
Hinweisschilder überall – Abstand halten: 1,5 m oder 2 m; Hinweise zum Maskentragen; Einlasskontrolle bei Einkaufszentren „bitte Maske aufsetzen“, Hygieneregeln beachten – wie z. B. gründliches Händewaschen; Türen im öffentlichen Nahverkehr öffnen wenn möglich automatisch; Hinweisschilder an Läden, wie viele Menschen gleichzeitig in den Laden dürfen; Einkaufen nur mit Einkaufswagen, auch wenn man nur eine Kiwi kaufen möchte; Hinweisschilder „bitte bargeldlos bezahlen“;

Wörter, die es schon 2019 gab, die aber am 30.5.2020 eine neue Schwere bekamen
Abstandsregel, Mindestabstand, Hygieneregeln, Masken für den Mund-und-Nasenschutz, Gutscheine, Verordnungen, Lockdown, Shutdown, Denunzianten, „social distance“ oder „smart distance“, Gutscheinlösung, „zusammen gegen Corona“ (Spruch der BVG), #wirbleibenzuhause

Tabelle 2: Wetter in Berlin zur DJM 2019, 2020

DJM 2019 2020
Tag 1 20 Grad C. 18
Tag 2 18 22
Tag 3 24 20
Tag 4 24 20
Tag 5 27 18

Covid-19 Fälle
Die Schwimmhalle „SSE“ befindet sich im Berliner Ortsteil Prenzlauer Berg, der zu Pankow gehört

Tabelle 3: Covid-19/Coronafälle in Deutschland/Berlin

25.5.2020, RKI, Deutschland Bestätigte Fälle: 178.570 gestorben: 8.257
25.5.2020, RKI, Berlin Bestätigte Fälle: 6.642 gestorben: 191
30.5.2020, Senat Berlin Pankow: 705 gestorben: unbekannt

Links:
Verbot von Großveranstaltungen in Berlin (21.4.2020)
https://sportspotting.wordpress.com/2020/04/30/verbot-von-grossveranstaltungen-in-berlin/

Gutscheinlösung der Bundesregierung
https://www.bmjv.de/SharedDocs/Zitate/DE/2020/052020_Gutscheine_Pauschalreise.html;jsessionid=5F19E15402E5623EFC0C540150990DE7.1_cid289

Robert Koch Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html

Fallstatistik Berlin
https://www.berlin.de/corona/fallstatistik/

29.4.2020: Rettungsschirm Sport und Runder Tisch (Berlin)
https://www.berlin.de/sen/inneres/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.927059.php

Stand der Ausführungen: 31.5.2020

 

Verschlagwortet mit