Berlin, Freiwasser, News

Keine DSV-Wettkämpfe bis 31.5.

Der DSV hat in einer Meldung vom 18.3.2020 alle eigenen Veranstaltungen bis zum 31.5.2020 abgesagt.
Das betrifft u. a. die
– DM vom 30.4. bis 3.5. in Berlin;
– DJM vom 26. bis 30.5. in Berlin;

Es ist unklar, ob diese Veranstaltungen nachgeholt werden.

Weitere DSV-Maßnahmen
– Auslandsreisen zu Wettkämpfen und Trainingslagern mit Bundeskaderathleten finden nicht statt;
– nationale Lehrgänge und Trainingsmaßnahmen sind bis auf weiteres untersagt;
– es wird versucht, das Training an den Bundesstützpunkten für die Olympia- und Perspektivkader sowohl ausgesuchte Nachwuchskader aufrechtzuerhalten.

Letzte DM Absage 1946
Das letzte Mal, dass die DM ausfielen, war kriegsbedingt zwischen 1944 und 1946.
Eine DJM wurde noch nie abgesagt. Die DJM, die in den Anfangsjahren von 1949 an noch ganz anders hießen, fanden jedes Jahr statt.

Wettkämpfe im Juni
Folgende DSV-Meisterschaften sind für den Juni angesetzt:
Schwimm-Mehrkampf, 19. – 21.6. in Dresden;
Freiwasser-DM, 25. – 28.6. in Strausberg;

Was passiert mit den Wettkämpfen, die nicht vom DSV veranstaltet werden?
Dazu wurde nichts geschrieben. Es ist erst einmal anzunehmen, dass sich die Landesverbände am DSV orientieren.

Was passiert mit Wettkämpfen im Ausland?
Fraglich ist, ob nicht-Kadersportler an Wettkämpfen außerhalb von Deutschland teilnehmen (dürfen). Ich spreche von Wettkämpfen ab Mai 2020. Das „Esbjerg“ Schwimm-Festival in Dänemark, geplant für den 22. bis 24.5., schreibt auf seiner Webseite: Mit heutigem Stand planen wir normal weiter. Wir glauben, dass sich die Situation in zwei Monaten erheblich verbessert hat. Sollte jedoch der Wettkampf abgesagt werden, werden wir es zeitig genug im Vorfeld bekanntgeben. Lediglich 50 DKK werden pro Schwimmer für schon getätigte Ausgaben einbehalten, der Rest vom Meldegeld wird zurückgezahlt.

Freiwasser
Generell unerwähnt in der jetzigen Diskussion sind Gewässer wie Flüsse und Seen. Ja, die Wassertemperaturen laden nicht dazu ein. Doch bis Ende Mai wird sich dies ändern. So könnte es möglich, auch dort zu schwimmen. Ob dies von der Politik gewollt ist steht auf einem anderen Blatt.

Wasserball
Aber auch dem Wasserball stehen schwere Monate bevor. Schon das „Final-4“ Turnier am 3./4.4. wurde letzte Woche abgesagt. Die Deutsche Wasserball-Liga pausiert zurzeit. Durch die DSV-Ankündigung wird die Männer- und die Frauen-Bundesliga bis zum 31.5. nicht spielen dürfen.

Links:
DSV
Esbjerg