Berlin, News

Sportler und Sport – kein „Konjunkturprogramm Sport“ wird helfen

Nachdem gestern noch die Zahl „1.000“ als letzter „Schutzwall“ der Absage von (Sport)Veranstaltungen entgegenstand, ist 24 Stunden später nichts mehr davon übrig geblieben.

Auch wenn Bundesländer wie Brandenburg die Zahl jetzt mit 100 angeben (mehr als 100 verboten), so steht fest: alle Sportveranstaltungen werden in den nächsten Tagen abgesagt. ALLE.

Als wenn diese Anordnungen nicht schlimm genug sind steht das nächste Dilemma für die Sportler an: in Hamburg hat deren Schwimmverband verfügt, dass auch der Trainingsbetrieb bis zum 13.4. ausgesetzt wird.
Sollte dies Schule machen, was in diesen Stunden keine Seltenheit ist, werden auch andere Bundesländer folgen. Damit stehen nicht nur die Wettkämpfe vor dem Aus, sondern auch die Sportler. Die Saison 2019-20 könnte schneller zu Ende als es rational notwendig ist.
Im Grunde war es bisher noch vertretbar, einzelne Veranstaltungen abzusagen. Wenn aber die Existenzgrundlage der Sportler, hier die Schwimmhallen, entfallen, dann ist es durch nichts, auch durch kein „Konjunkturprogramm im Sport“, mehr aufzuholen.

Link: Hamburger Schwimmverband

Hier die relevanten und näher beleuchteten Absagen:

Berliner Sport
Wasserball Berlin: alle Rundenspiele des BSV werden ab sofort und bis auf weiteres eingestellt.

Berliner Schwimmverband – Fachausschuss: Der für den 2.4. einberufene Termin wurde abgesagt. Der Verbandstag, terminiert für den 22.4., könnte abgesagt oder verlegt werden.

Schulwettkämpfe Berlin: werden bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt. Betroffen ist u. a. der Wettkampf Jugend trainiert für Olympia am 26.3.

Sichtung: Das 3. Sichtungsschwimmen am 22.3. wurde abgesagt.

39. Nationales und 31. Internationales Masters-Schwimmfest: wurde am 13.3. abgesagt. Bislang gezahlte Meldegelder werden selbstverständlich schnellstmöglich zurückgezahlt.

NDM Masters Berlin 14./15.3.:
Der Norddeutsche Schwimm-Verband schreibt, 13.3.2020, 09.10 Uhr:
„EILMELDUNG: Norddeutsche Mastersmeisterschaften in Berlin abgesagt
Liebe Mastersschwimmer,

hiermit sagen wir die Norddeutschen Mastersmeisterschaften am 14./15. März 2020 in Berlin auf Grund der aktuellen Entwicklung zum Corona-Virus mit großem Bedauern ab.

Nach Schließung von Schulen und öffentlichen Einrichtungen in vielen Bundesländern ist damit zu rechnen, dass auch das SSE in Berlin kurzfristig geschossen wird.

Der NSV hat bereits entschieden, dass die gezahlten Meldegelder in vollem Umfang zurückerstattet werden.“

Essener Swim & Fun Days, 13.-15.3.
Diese Veranstaltung findet nun ohne Zuschauer statt.

Deutsche Wasserball Liga
Am Freitag (13.3.) Vormittag bestand noch Hoffnung, dass die Wasserballspiele der Frauen stattfinden. Doch mittags dann die Entscheidung: das Auswärtsspiel der Wfr Spandau 04 gegen SV Nikar Heidelberg fällt aus.
Voraussichtlich wird ab Montag (16.3.) der gesamte Spielbetrieb eingestellt.

Final-4 Turnier in Duisburg abgesagt
Für den 3./4.4. war das „Final-4 Turnier“ (Wasserball), ausgetragen von jeweils 4 Mannschaften der Frauen und Männer, vorgesehen. Es wurde am 12.3. abgesagt.

LEN
Die LEN ordnet an, dass all ihre Vertreter (z. B. Schiedsrichter) weder an Sportveranstaltungen teilnehmen noch zu ihnen reisen dürfen. Diese Einschränkung gilt bis 15.4.2020.

Der LEN Swimming Cup vom 9. bis 12.4. in Eindhoven wurde am 13.3. abgesagt.

FINA
Die FINA hat etliche Events abgesagt:
Wasserball
Olympisches Qualifikationsturnier in Italien vom 8. bis 15.3. Dieses soll vom 17. bis 24.5. stattfinden.
Olympisches Qualifikationsturnier: Auf der Webseite des Veranstalters steht der Ersatztermin für das Olympic Qualification Tournament Men’s Water Polo schon fest: 31.5. – 7.6., Rotterdam.

Water Polo World League Men and Women: verschoben auf September/Oktober 2020.

Synchronschwimmer
Der für den 10. bis 12.4. angesetzte Termin in Budapest wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Brisant, soll doch ca. einen Monat später die Schwimm-EM an gleicher Stelle stattfinden.

Aber auch die Qualifikations-Wettkämpfe der Wasserspringer und Synchronschwimmerin fallen aus (Tokio 21.-26.4. und 30.4.-3.5.).