(Rand)Notizen, Berlin, News, SSE

(Rand)Notizen Weltcup 2019, 11.10., Tag 1 von 3

Text, Bild: Mirko Seifert

Ein paar Notizen können nicht schaden.

Wassertemperatur des Wettkampfbeckens: + 26,8 Grad C.

Die SSE ist für die Öffentlichkeit vom 7. bis 13.10.2019 gesperrt. d.h. im oberen Becken kann immer geschwommen werden.

Weltcup 2019, 11.10.: Technik auch beim Einschwimmen. B. Berkhahn (oben) mit seinem Weltmeister F. Wellbrock (unten) beim Einschwimmen Weltcup 2019, 11.10.: Technik auch beim Einschwimmen. B. Berkhahn (oben) mit seinem Weltmeister F. Wellbrock (unten) beim Einschwimmen vor den Finals.vor den Finals.
Weltcup 2019, 11.10.: Technik auch beim Einschwimmen. B. Berkhahn (oben) mit seinem Weltmeister F. Wellbrock (unten) beim Einschwimmen vor den Finals.

Der Weltcup geht über drei Tage. Dauerte in Berlin bisher immer 2 Tage. 2017 war das letzte Mal, als der Weltcup in Berlin Station machte. Damals wurde in 2 Tagen auf der 25 m Bahn geschwommen. 2019 wird er auf der 50 m Bahn durchgeführt. Auch wird, wie bei den DM 2019, von links gestartet und die Nummerierung der Bahnen von 0 auf 9 (oben nach unten, von der Eingangstribüne gesehen), geändert.

Zur Info: bei den großen FINA Events dieses Jahr, der WM im Juli in Südkorea und der Junioren-WM in Budapest wurde von rechts gestartet.

Es wird immer, auch bei den Vorläufen, auf 8 Bahnen geschwommen.

Weltcup 2019, 11.10.: Ein paar Einnerungen müsssen sein. Headcoach Elli, A. Zachenhuber und T. Rupprath beim Einschwimmen.
Weltcup 2019, 11.10.: Ein paar Einnerungen müsssen sein. Headcoach Elli, A. Zachenhuber und T. Rupprath beim Einschwimmen.

Es gibt einige junge Schwimmer hier Berlin. Der jüngste ist Sönke Schnell, er wird Ende Oktober 2019 erst 12. Im Meldeergebnis steht er unter Sonke Schnell, also ohne „ö“.

Auf meine Nachfrage bei der FINA nach dem Mindestalter bei FINA-Veranstaltungen wurde mir gesagt, mindestens 14. Es scheint hier einige Ausnahmen zu geben.

Fotografen am Vormittag 4, am Nachmittag 5.

Musik wird immer, egal ob Vorlauf oder Final, gespielt. Eine Pause gibt es nur während des Startes.

Neue Schwimmuhren (für das Training) zieren die SSE. Diese wurden nach dem 29.9.2019 montiert. Diese sind aber nicht zu sehen, weil große Teil der Schwimmhalle abgehangen wurden.

Eine Sportlerin nahm auf der Startbrücke vor ihrem Start (400 m F) kurz ein „Asthmaspray-Schluck“.

Es gibt keine Überkopfstarts.

Am Vormittag fand eine Autogrammstunde statt. Mit dabei waren u. a. (ca. 12.30 Uhr) Cate Campbell (Australien), Ranomi Kromowidjojo (Niederlande), Vladimir Morozov (Russland).

Gestern (10.10.2019) fand im andels eine Pressekonferenz statt: mit Florian Wellbrock, Anna Elendt, Katinka Hosszu, Vladimir Morozov und Michael Andrew.

Ein Orchester (u. a. mit Trompeten, Trommeln und Fahnen der teilnehmenden Nationen war eine Art Eröffnungsuntermalung zu Beginn des Finalabschnittes. Passte zur Zeremonie bei der Siegerehrung. Denn die heißt, wie schon 2017 „Parade of Champions“.

Weltcup 2019, 11.10.: Einmarsch und Eröffnung vor den Finals.
Weltcup 2019, 11.10.: Einmarsch und Eröffnung vor den Finals.