(Rand)Notizen, News

(Rand)Notizen Junioren-WM 2019, 22.8., Tag 3

Die 7. Junioren-WM im Schwimmen findet vom 20. bis 25.8.2019 in Budapest statt.

Tag 3
Wassertemperatur: + 27,3 Grad C.
Wetter Budapest: + 28 Grad C.

Merchandising
Es gibt einen Merchandising Stand, ausschließlich arena Produkte, wo die Preise genau so hoch sind wie die Temperaturen in der Stadt.

Badekappe: 5.000 Ungarische Forint (HUF), Shirt 13.000; Tasche 22.000; Schirmmütze 7.500, Handtuch 13.000, BH (in weiß und schwarz) 9.000, Badelatschen 8.000, Iron Lady Racer Anzug für Frauen 150.000, Schwimmbrille 15.000

Umrechnungskurs am 22.8.2019: 1 Euro = 328 HUF.

Sportlich für alle Körperteile - der JWM Shop.
Sportlich für alle Körperteile – der JWM Shop.

Wendetafeln
Diese Tafeln sind auch in Deutschland bekannt. Sie zeigen die noch schwimmenden Bahnen an.
Bei dieser Veranstaltung wurden aber noch elektronische Anzeiger im Wasser installiert. Das war 2015 auch schon der Fall.

Doch irgendwie passen Anzeiger und Wendetafeln nicht zusammen:
Im Wasser werden nur die Bahnen 1 bis 8 mit den elektronischen „Unterwasserhinweisschildern“ bestückt, geschwommen in den langsameren Läufen wird aber auf den Bahnen 0 bis 9. Da die langen Strecken (800 m und 1500 m Freistil) nicht in Finals sondern nach langsameren und schnellsten Zeitläufen unterteilt werden ist die Frage, warum sich die ganze Mühe gemacht wurde: die Wendetafeln werden trotzdem immer von den Kampfrichtern gehalten, am Vormittag und am Nachmittag. Mit wurde gesagt, dass die Elektronik nur im zeitschnellsten Lauf aktiv sei. Ich habe leider nicht erkennen können, ob diese auch funktioniert.

Fazit: teure Technik installiert, die nur in 4 Läufen aktiviert wird (zeitschnellsten Läufe der Männer und Frauen jeweils über 800 m und 1500 m Freistil).

Die Anzeiger im Schwimmbecken für die langen Strecken.
Die Anzeiger im Schwimmbecken für die langen Strecken.

Tag 3, 22.8.2019, Vorläufe

Eimerkipper
Muslima Jumabaeva, UZB, 50 S, Frauen
Sadeq Alawi Ali, BRN, 50 F, Männer
Eduard Tshagharyan, ARM, 50 F, Männer
Artur Barseghyan ARM, 50 F, Männer, Lauf 10
Mariano Jasso Escoto, 50 F, Männer, Lauf 10

22.8.2019: ein Armenier vor den 50 m Freistil der Männer.
22.8.2019: ein Armenier vor den 50 m Freistil der Männer.

Es gibt Sportler, speziell aus Kenia, da macht sich niemand vor dem Start mit Wasser nass. Beispielhaft 50 m Freistil Männer, Lauf 6: alle außer Kenia machten sich nass.

Die Ansage des Starters, wenn es noch ein wenig vor dem Start dauert lautet „relax guys“.

Die meisten Läufe bisher gab es bei 100 m F der Frauen und 50 m F der Männer mit jeweils 12 Läufen.

Die Kaffeemaschine der Media-Lounge war leider gestern (nach Tag 2) defekt. Seit Tag 3, mittags, steht eine andere bereit.

Es hängt doch das ein oder andere Plakat der JWM in der Stadt.

Fotografen: 5

Beim Einschwimmen im Wettkampfbecken nicht erlaubt zu tragen sind Paddles, Flossen und andere Hilfsgeräte. Aber wie das so ist, gesehen (im Wasser) habe ich sie trotzdem.

Tag 2, Finals am 21.8.2019
Heute wurde eine weitere Kamera installiert, eine fahrbare TV-Kamera entlang des 50 m Beckens.

Beim Einschwimmen im Wettkampfbecken war es ziemlich leer. Schwimmen sich wirklich alle Sportler, die auch im Finale/Semifinale starten, im Wettkampfbecken ein?

Eine Leine wurden gespannt.

Jeden Abend, nach den Finals, wird das Becken mit einer Maschine gereinigt. Der blaue Teppich am Wettkampfbecken wird in der Pause und am Abend gesaugt.

22.8.2019, Rückenstarthilfe heiß im original "Rückenleiter". Das wollte eine Sporterlin auch einmal testen.
22.8.2019, Rückenstarthilfe heiß im original „Rückenleiter“. Das wollte eine Sporterlin auch einmal testen.

Letzte beim Einschwimmen war eine Türkische Sportlerin.

Die Trainer aus Deutschland sind Mitja Zastrow, Martin Dautz, Veith Sieber und der Trainer von Luca Armbruster.

Die Zuschauertribüne war nicht ausverkauft.

Fotografen: 9

Es gibt nicht nur einen VIP-Bereich, sondern auch einen VVIP-Bereich. Hierunter zählen Personen der Regierung.

Bei der Siegerehrung über 100 m Rücken der Frauen war als Gast Aaron Peirsol (USA) mit dabei. Anschließend nahm er Platz auf der VIP-Tribüne und aß genüsslich Popcorn.

Aaron Peirsol (li) bei der Siegerehrung.
Aaron Peirsol (li) bei der Siegerehrung.

Die Siegerehrungen laufen immer gleich ab. Bei der Nationalhymne stehen die drei Sportler auf ihrem Podestplatz. Nicht aber über 100 m Rücken der Frauen. Die Kanadierin Hannah lotste die Plätze 2 und 3 zu sich, ließ sich Fotografien und anschließend erlebten sie die kanadische Hymne zusammen auf Platz 1.

Und noch eine Siegerehrung: bei der abschließenden Staffelehrung 4 x 100 L mixed kamen zum Podest Kanada (Platz 3), Russland (Platz 2) und die USA (Platz 1). die Russen gratulierten Kanada, bevor sie Platz 2 bestiegen. Die USA machten dies aber nicht. Auch nach der Siegerehrung gratulierten die Amerikaner den Kanadiern, aber nicht den Russen.

Der einzige deutsche Sportler, der einen Rekordeintrag im Meldeergebnis hat(te), war Johannes Hintze. Er schwamm 2017 bei der J-WM in den USA in 1:59,03 Min Championships-Record. Der Sieger heute war aber schneller. Johannes Hintze schwimmt zur Zeit nicht (mehr).

Werbung abgeklebt: strenge FINA-Vorschriften betr Werbung.
Werbung abgeklebt: strenge FINA-Vorschriften betr Werbung.
Verschlagwortet mit