News

Junioren-WM Budapest

Die erste Junioren-WM auf dem europäischen Kontinent findet vom 20. bis 25.8. in Budapest statt. Ursprünglich schon für 2017 zugesprochen, wurde wegen der kurzfristigen Aufnahme der WM in Budapest 2017 dieser Termin auf 2019 verlegt.

Budapest liegt „um die Ecke“, ein Grund, dieser Veranstaltung meine Aufwartung zu machen. Bereits 2015 war ich bei der Junioren-WM in Singapur. Meine Anreise erfolgt ganz im „Zeitgeist“ mit dem Zug.

Das Durchsehen des „Entries Books“ förderte einmal mehr folgende Tatsachen ans Tageslicht:

Das Team „Germany“ war in der ersten Version gar nicht enthalten. So heißt es auf Seite 136 „revised: added team Germany.“

Das deutsche Team besteht aus 10 Sportlern. In Deutschland wird Luca Nik Armbruster immer mit dem „Nik“ geschrieben, in Budapest fehlt dieser. Dafür wissen wir jetzt, dass Marvin Dahler in Wirklichkeit Marvin Dietmar Dahler heißt. Bjorn Kammann ohne „ö“ kann man(n) verschmerzen, sind doch sämtliche Sonderzeichen getilgt wurden. Als Zeitnehmer ist „Omega Timing“ verpflichtet wurden, diese hatten bereits auch die WM 2017 in Budapest übernommen und auch dort gab es keine Sonderzeichen. Was neu in diesem Zusammenhang ist – bei Omega Timing – das der Live-Ticker jetzt schlappe ca. 700 Euro kostet.

Zoe Vogelmann schwimmt auch die 200 m Lagen und ist die Deutsche Meisterin 2019. Somit schwimmt zum ersten Mal eine aktuelle Deutsche Meisterin und Junioren-Europameisterin bei einer Junioren-WM mit. Knapp dran war einmal Christin Zenner, im Jahr 2006. Damals, bei der ersten Junioren-WM in Rio de Janeiro, wurde sie über 50 R dritte, belegte bei den DM einige Monate zuvor Platz 3.

Dank der FINA wurde bei allen Beteiligten auch das Geburtsdatum offengelegt.

Staffelmeldungen sind im „Entries Book“ nicht gelistet.

Die Anmeldung zu J-WM via FINA-Portal erfolgte problemlos – ganz anders als die Anmeldung zur DM 2019.

Die (Rand)Notizen werden dann wie gewohnt an dieser Stelle veröffentlicht.

Das deutsche Team:

Sportler Strecke
Björn Kammann 50 S
Björn Kammann 100 S
Björn Kammann 200 S
Giulia Goerigk 200 R
Giulia Goerigk 200 L
Lena Riedemann 50 R
Lena Riedemann 100 R
Luca Armbruster 50 S
Luca Armbruster 100 S
Lukas Märtens 200 F
Lukas Märtens 400 F
Lukas Märtens 800 F
Lukas Märtens 200 R
Magdalena Heimrath 50 B
Magdalena Heimrath 100 B
Magdalena Heimrath 200 B
Marvin Dahler 50 R
Marvin Dahler 100 R
Maya Tobehn 100 F
Maya Tobehn 200 F
Rosalie Kleyboldt 200 F
Zoe Vogelmann 100 F
Zoe Vogelmann 200 L

 

Verschlagwortet mit