Berlin, DJM, News, Statistik

DJM 2019 – Meldeergebnis vs. Bestenliste

Das Meldeergebnis wurde, wie angekündigt, am 23.5. veröffentlicht. Die letzte Bestenliste für die DJM existiert vom 18.5. Zeit, sich beides näher anzusehen.

Die 50 F der Frauen im Jahrgang 2005 hatte die meisten qualifizierten Sportlerinnen – 80 schafften die Qualizeit. Daraus resultiert auch die Strecke mit den meisten Läufen bei den DJM – die 50 F der Frauen mit 34 Läufen.

Rote Einträge in der Bestenliste bedeuten bei den 200 S zum Bespiel, dass nicht alle Sportlerinnen die Qualizeit schafften. Dennoch dürfen Sportler bis Platz 20 starten. Im konkreten Fall schafften bei den Frauen im Jahrgang 2005 nur 11 Sportlerinnen die Qualizeit über 200 S.

Gegenüber 2018 gab es eine Zunahme an Sportlern um 162 und an Starts um 210.

Es gibt in diesem Jahr, anders als in den Vorjahren, keinen zeitschnellsten Lauf mehr über 800 F und 1500 F im Finalabschnitt am Nachmittag. 2019 werden alle 800 F und 1500 F Strecken am Vormittag geschwommen.

Seit 2013 werden zum ersten Mal die Finals um 15.30 Uhr ausgetragen. Von 2013 bis 2018 war es 16.30 Uhr der Fall. In Magdeburg, bei den DJM 2012 in Sachsen-Anhalt, begannen die Finals bereits um 15.00 Uhr. Die Anfangszeit der Finals 2019 wurde laut DSV-Webseite von 16.30 auf 15.30 Uhr vorverlegt (Di – Fr). Die Ausschreibung wurde aber nicht angepasst.

Weitere Zahlen

Sportler mit vielen Starts (Auswahl)
Je 9 Starts: Amelie Zachenhuber, Nikita Rodenko.
Je 8 Starts: Dominik Abdou.
Je 7 Starts: Paulina Schulz, Susanna Prochaska, Maya Tobehn, Liv-Kathy Göbel, Jona Finn Sue, Timo Sorgius, Mia Sattelmaier, Lucas Brendel.
Je 6 Starts: Laurenz Weber, Giulia Goerigk, Finn Wendland, Anastasia Farkas, Natalie Welle, Seike Schlump.

Sportler nicht am Start
Isabel Gose, Danny Schmidt, Lukas Märtens, Josif Miladinov (6-mal Jahrgangsmeister 2018), Sara Safranko.

Sportler starten unter Verein „Deutsche Schwimm-Verband“
Rafael Miroslaw (400 F), Hannah Küchler (50 S), Alexander Eich (50 S).

Werbung
Das Meldeergebnis enthält Werbung. Das ist zum ersten Mal der bei der DJM der Fall. Andere Meldeergebnisse anderer Wettkämpfe machen dies aber hin und wieder auch.

Neues Logo
Seit 2015 gab es jedes Jahr ein neues Logo. 2019 wurde es auch wieder geändert.

Starterzahlen

Jahr (DJM) Weiblich Männlich Gesamt Starts Vereine
2019 794 780 1.574 5162 331
2018 709 703 1.412 4.952 307

Ausland
Auch aus dem Ausland haben 7 Vereine gemeldet. Die weitestete Anreise hat Hamilton Aquatics Dubai. Unter diesem Namen sind gleich mehrere Sportler am Start.

 

Detaillierte Tabellen

Bestenliste

Diese listet alle möglichen Teilnehmer auf, die im Qualifikationszeitraum die Normzeiten schafften. Nicht alle möglichen Sportler meldeten auch, was anhand der Zahlen im Meldeergebnis ersichtlich wird.

Tabelle 1: die meisten Sportler pro Strecke, die die Normzeiten erreichten, Top 10, nur Frauen

Anzahl Strecke Jg
80 50 F 2005
72 50 F 2004
66 50 F 2007
66 50 F 2003
65 100 F 2003
63 50 F 2006
63 100 F 2006
63 50 S 2006
62 100 F 2007
61 200 F 2007

Tabelle 2: die wenigsten Sportler pro Strecke, die die Normzeiten erreichten, ohne 400 F, 800 F, 1500 F, 400 L, weil dort nicht mehr als die Top 20 starten dürfen, nur Frauen

Anzahl Strecke Jg
20 200 S 2007
20 200 S 2006
20 100 S 2005
20 200 S 2005
20 100 B 2004
20 200 B 2004
20 200 S 2004
20 100 B 2003
20 200 B 2003
20 200 S 2003
20 100 B 2002
20 200 B 2002
20 100 R 2002
20 200 R 2002
20 100 S 2002
20 200 S 2002
20 200 L 2002

Meldeergebnis

Tabelle 3: Anzahl der Läufe, Männer und Frauen, pro Strecke

Frauen Männer
Läufe Strecke Läufe
34 50 F 26
26 100 F 26
20 200 F 19
10 400 F 13
83 Sp. 800 F ** 107 Sp.
100 Sp. 1500 F ** 102 Sp.
20 50 R 16
15 100 R 12
16 200 R 12
17 50 B 20
12 100 B 15
12 200 B 13
23 50 S 20
11 100 S 14
10 200 S 11
15 200 L 16
8 400 L 8

** im Vorfeld noch keine Laufzahl bekannt, nur gemeldete Sportler (Sp.)

Tabelle 4: die meisten Läufe pro Strecke und Geschlecht, ohne 800 F und 1500 F

Läufe Strecke Geschlecht
34 50 F w
26 50 F m
26 100 F m
26 100 F w
23 50 S w
20 50 B m
20 50 S m
20 200 F w
20 50 R w
19 200 F m
17 50 B w
16 50 R m
16 200 L m
16 200 R w
15 100 B m
15 100 R w
15 200 L w
14 100 S m
13 400 F m
13 200 B m
12 100 R m
12 200 R m
12 100 B w
12 200 B w
11 200 S m
11 100 S w
10 400 F w
10 200 S w
8 400 L m
8 400 L w

Tabelle 5 zeigt bei den Frauen die Unterschiede zwischen den möglichen und den tatsächlichen Meldungen.

Beispiel: 50 F. Es werden 34 Läufe ausgetragen. Bei (Rechnungsgrundlage) 10 Sportlern pro Lauf sind das 340 Sportlerinnen. Laut der Bestenliste haben 400 Sportlerinnen die Qualizeit erreicht (alle Jahrgänge, Frauen, 50 F). Dies wäre die max. mögliche Zahl an Meldungen gewesen. Es meldeten demnach 60 Sportlerinnen auf 50 F nicht.

Tabelle 5: Gegenüberstellung Bestenliste und tatsächliche Zahl an Meldungen, Frauen

DJM ME DJM ME Bestenliste
Strecke Läufe max. TN mögliche TN Unterschied
50 F 34 340 400 60
100 F 26 260 339 79
200 F 20 200 251 51
400 F 10 100 120 20
800 F 83 * 120 37
1500 F 100 * 120 20
50 R 20 200 223 23
100 R 15 150 174 24
200 R 16 160 178 18
50 B 17 170 196 26
100 B 12 120 139 19
200 B 12 120 139 19
50 S 23 230 273 43
100 S 11 110 135 25
200 S 10 100 120 20
200 L 15 150 201 51
400 L 8 80 120 40

 

* Abmeldungen bis tags zuvor, Zahlen laut Meldeliste, 23.5.2019

Legende:
Datenstand: Bestenliste 18.5.2019;
Rundung der Teilnehmerberechnung bei Tabelle 5, pro Lauf werden 10 Sportler angenommen, kann ggf. davon abweichen (vereinzeilt weniger Sportler);
Sp. = Sportler

Verschlagwortet mit