Berlin, News

Int. Swim Cup wieder in der SSE

Zum fünften Mal treffen sich die Schwimmer und Schwimmerin nicht nur aus Berlin zum International Swim-Cup 2019 (ISC) in Berlin. Vom 28. bis 29.9. wird einer der größten Kurzbahnwettkämpfe Deutschlands (genaue Zahlen siehe Tabelle 2) wieder in der Berliner SSE stattfinden.

2018 musste aus organisatorischen Gründen (u. a. wurde das Sprungbecken in der SSE restauriert) in die Schöneberger Schwimmhalle umgezogen werden. Dennoch folgten 885 Sportler dem Ruf des ISC.

Berlin, 3. Oktober 2015: Abschnitt 1 des International Swim-Cup 2015 am 3. und 4.10.2015 in Berlin. +++ Teil des DSV-Perspektivteams, mit Leonie Kullmann, Alexander Kunert und Josephine Tesch. Organisator Christopher Grunwald (re).

Die SG Schöneberg Berlin, die diesen Wettkampf 2014 aus der Taufe rief, bietet dieses Jahr folgendes Wettkampfprogramm:
– alle 50 m, 100 m und 200 m Strecken;
– Staffeln;
– 6 Abschnitte, davon jeweils ein Finalabschnitt am Samstag und Sonntag;
– in den Finalabschnitten werden die 50 m Strecken und Staffeln geschwommen;
– die Finals können erreichen: im Jugendfinale Jahrgang 2007 bis 2011, das A-Finale die Jahrgänge 2006 und älter;

Bisher wurden beim ISC drei deutsche Altersklassenrekorde aufgestellt. 

Tabelle 1: Altersklassenrekorde beim ISC

Jahr Name AK Strecke (Zeit)
2018 Vincent Passek 12 50 R (29,19 Sek)
2017 Titus Perlwitz 12 50 B (32,34)
2017 Maya Tobehn 12 50 R (28,12)

Tabelle 2: Meldezahlen 2014 bis 2018

Jahr Location Einzelstarts Sportler
2018 Schöneberg 4.130 885
2017 SSE 4.342 807
2016 SSE 3.825 751
2015 SSE 3.840 763
2014 Schöneberg 1.121 285

Links:
Webseite: https://int-swim-cup.de/de/
Ausschreibung: https://int-swim-cup.de/de/wettkampf/ausschreibung
Weitere Infos zur Veranstaltung der letzten Jahre auf Mirko Seifert Sportspotting unter https://sportspotting.wordpress.com/?s=swim-cup

Videos des ISC 2018 bei YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCwigUsnyHgRYN65Cp8S-nFg/videos