(Rand)Notizen, News

Nachwuchsschwimmfest Cottbus, 13.4.2019

Zum zwölften Mal trafen sich Sportler zum Nachwuchsschwimmfest des PSV Cottbus in der Lagune am 13.4.2019.

Die Wassertemperatur: + 28,3 Grad C.

Zu Beginn gab es kurze Ansprachen und die Vorstellung der Sponsoren.

Es wurden 14 Hallenrekorde aufgestellt, diese wurden auch prämiert.

Es gab zwei Sprecher. Dabei band der männliche Sprecher, Alfred, ein paar Mal junge, männliche Sportler mit ein. So verkündigten diese einen Namen des folgenden Laufes, am Ende wurde auch kurz ein Sportler interviewt.

Rückenstarthilfen wurden nicht eingesetzt.

Prämienläufe gab es auch. Dafür gab es Merchandising-Artikel.

Ein Imbissstand stand wieder auf der Tribüne. Einige Zeit vor Ende des Wettkampfes war alles verkauft und verzerrt.

Ab dem 13.4. waren in Brandenburg und Berlin Osterferien.

Der SV Berolina war zum ersten Mal in Cottbus.

Es wurde mit Vorstart gearbeitet. Für jeden Lauf (!) wurden die Sportler mit einem „Anführer“ zum Start begleitet.

Nach dem Ende des ersten Abschnittes gab es eine Kampfrichterfoto und ein Foto des PSV Cottbus.

Eimer zum Nassmachen standen auf beiden Seiten der Bahnen. Das führte zwangsläufig zu Eimerkippern, so z. B. von Melina Renneberg und Hans Heinrich Hünnebeck.

Es wurde OHNE Überkopfstart gearbeitet.

Die älteste Teilnehmerin war Claudia Jerosch, Jahrgang 1978.

Ein Sportler schwamm die 50 F als Brust (Nino Steinborn).

Bilder
Abschnitt 1: https://www.mirkoseifert.de/veranstaltung/id/2402
Abschnitt 2: https://www.mirkoseifert.de/veranstaltung/id/2403

Ergebnisse: https://psvcottbus-schwimmen.de/topnews-lesen/id-12-internationales-nachwuchsschwimmfest.html