DJM, EYOF, News

EYOF Übersicht und Analyse – Frauen

Die Qualifikation für das EYOF in Baku läuft. Noch bis zum 1.6.2019 haben die Sportler die Möglichkeit, sich zu qualifizieren. Noch ist nichts entschieden. Eine Longlist des DSV, die bei bestimmten Sportlern in Form von Datenabfragen einging, hat nichts mit der Nominierung im eigentlichen Sinne zu tun. Da Aserbaidschan schon Monate im Voraus Daten für eventuelle Visa haben möchte sind diese Anfragen verschickt wurden. Laut Nominierungsrichtlinien Punkt (7) sind diese Sportler an der Teilnahme zur DJM verpflichtet. Doch was passiert, wer nicht „nominiert“ wurde und in einem Streckenblock in letzter Minute auf Platz 1 rutscht?

Der Qualifikationszeitraum geht vom 21.1. bis 1.6.2019. Anders als zur JEM gibt es keine Qualifikationszeiten. Auch ist das Team auf 16 Sportler (8 männlich, 8 weiblich) beschränkt.

Laut den Nominierungsrichtlinien fahren die Sportler mit, die den besten FINA-Punktestand pro Strecke erreicht haben. Sprich, der schnellste ist dabei. Dabei werden zwei Jahrgänge zusammen gewertet. Die nachfolgende Tabelle 2 zeigt, dass der ältere Jahrgang der Frauen 2004 zum Teil erheblich aktuellere Bestzeiten aufweist. Es gibt aber auch Ausnahmen, so z. B. über 100 R und 200 R.

Die besten FINA-Punkte werden, wie schon in den Jahren zuvor, nach Disziplinblöcken gegliedert. Es gibt pro Geschlecht 13 Einzelstrecken zu besetzen, was pro Geschlecht aber nur 8 Sportler zulässt. D. h. einige Sportler müssen auf Strecken antreten, auf den sie ggf. nicht die schnellsten waren, blockübergreifend eine Nominierung aber rechtfertigten. Außerdem müssen mit diesen Sportlern die Staffeln besetzt werden. Zwar scheiben die Nominierungsrichtlinien im Punkt (4), dass „… vier weitere Athleten im Interesse des DSV … vorgeschlagen werden, die vorrangig in den Staffelwettbewerben eingesetzt werden.“, die Zahl von 16 Aktiven dürfte aber nicht überschritten werden.

Da es noch zwei volle Monate sind, die es der Verbesserung der Zeiten gestatten, wird sich noch einiges ändern. Spannend wird es am Ende, zur DJM. Hier wird es sich entscheiden, wer mitfährt.

Da sich die EYOF-Jahrgänge mit denen der JEM überschneiden (vielen Dank dabei an die LEN, die das vor einigen Jahren dahin änderte), müssen Kompromisse gefunden werden. Laut Nominierungsrichtlinien Punkt (5) dürfen EYOF-Sportler nicht an der JEM oder JWM teilnehmen. Fraglich bleibt, nach welchen Gesichtspunkten entschieden wird, wer anhand seiner Zeiten mit zur EYOF oder JEM fahren darf. Gedacht sei da an z. B. 100 F der Frauen, wo sich einige EYOF-Jg auch für die JEM qualifizieren könnten.


Tabelle 1: Bestzeiten Frauen, Stand 1.4.2019, Jg 2004 und 2005

Strecke/Blöcke Bestzeit
Block 1
50 F 26,62
100 F 56,97
200 F 2:03,82
Block 2
400 F 4:23,80
800 F 9:05,97
Block 3
100 B 1:11,63
200 B 2:34,69
Block 4
100 R 1:03,68
200 R 2:16,02
Block 5
100 S 1:02,11
200 S 2:20,38
Block 6
200 L 2:21,59
400 L 4:56,66

 

Tabelle 2: Gegenüberstellung Frauen Jg 2004 und 2005 anhand der Bestenliste EYOF Jahrgänge, Platz 1, Stand 1.4.2019

Strecke/Block Name (Jg 2005) Zeit (2005) Name (2004) Zeit (2004)
Block 1        
50 F Rabe 27,38 Klein 26,62
100 F Köhler 59,24 Klein 56,97
200 F Ditterich 2:06,33 Blanke 2:03,82
Block 2
400 F Ditterich 4:24,91 Blanke 4:23,80
800 F Ditterich 9:08,69 Kessel 9:05,97
Block 3
100 B Piontek 1:15,82 Messel 1:11,63
200 B Piontek 2:42,15 Messel 2:34,69
Block 4
100 R Mosdzien 1:03,69 Wolter 1:03,93
200 R Mosdzien 2:16,02 Wolter 2:18,41
Block 5
100 S Finger 1:04,72 Zachenhuber 1:02,11
200 S Zwing 2:24,46 Kopp 2:20,38
Block 6
200 L Mosdzien 2:25,13 Seifert 2:21,59
400 L Mosdzien 5:03,75 Seifert 4:56,66

 

Tabelle 3: Vorlaufzeiten der DSV-Sportlerinnen EYOF 2017 in Györ, Ungarn

Strecke/Block Name Zeit (Vorlauf)
Block 1    
50 F Riedemann 26,51
100 F Krüger 58,02
200 F Goerigk 2:06,63
Block 2
400 F Sandberg 4:27,63
800 F Sandberg 9:09,11
Block 3
100 B Grosse 1:11,78
200 B Grosse 2:34,36
Block 4
100 R Wagner 1:03,69
200 R Wagner 2:19,06
Block 5
100 S Kleyboldt 1:02,55
200 S Kleyboldt 2:16,10
Block 6
200 L Goerigk 2:20,75
400 L Goerigk 4:54,38

 

 

 

Verschlagwortet mit