(Rand)Notizen, News

Sächsische Landesmeisterschaften 2019, 16.3., Leipzig

Die Wassertemperatur des Wettkampfbeckens: + 27,3 Grad C.

Der Eintritt zur Tribüne für Zuschauer kostete 2 Euro pro Tag und Person.

Es war sehr voll. So saßen die Sportler auch auf der Startbrücke und auf der Wendebrücke. Ein Grund dafür war, dass der Sprungturm geschlossen war. Er wird rekonstruiert.
Zu Beginn am Samstag war es sehr warm in der Schwimmhalle. Grund. Die Lüftungsschlitze waren mit Handtüchern abgedeckt.

Die Anschlagmatten waren beidseitig angebracht.

Anders als in Berlin müssen Vereine, die Wettkämpfe in dieser Schwimmhalle ausrichten, pro Stunde Geld an die Universität zahlen. Dabei spielt es auch keine Rolle, dass es sich um die Landesmeisterschaften handelt. Der Betrag bewegte sich im vierstelligen Eurobereich.

Gegen 12:00 Uhr kam die Durchsage, dass das Ein/Ausschwimmbecken von 12:15 Uhr für eine Stunde gesperrt wird, weil die Wasserwerte schlecht sind.

Das Wetter am Samstag: bedeckt und immer wieder Regen.

Die Sportler waren vor dem Wettkampf zeitig genug aus dem Becken geklettert, damit der Wettkampf beginnen konnte. Eine extra Durchsage „bitte das Becken verlassen“ gab es deswegen nicht.

Es gab kein Veranstaltungsshirt.

Umfangreiches Imbissangebot gab es in der Halle und der Grillstand vor der Halle.

Rückenstarthilfen wurden eingesetzt.

Es wurde mit 2 Sprechern gearbeitet.

Einen Videostream gab es. Der Ton wurde dahingehend abgeändert, dass nur der Sprecher zur verstehen war. Die Musik, die immer wieder, auch während den Läufen, zu hören war, wurde dadurch unterdrückt.
Der Videostream wurde mit einigen Sekunden Verzögerung gestreamt.
Link Videostream

Eimer gab es nicht, dafür aber Körbe. Diese waren aber so schwer, dass kein Sportler diese über seinen Kopf hielt. Damit gab es keine Eimerkipper.

Seit 2019 heißt die Schwimmhalle Wassersportzentrum der Universität Leipzig.

Für alle gab es kostenloses WLAN in der Schwimmhalle.

Auf Grund des Wertungssystem kommt es vor, dass der Sächsische Landesmeister manchmal auf Platz 2 auftaucht. Landesmeister Sachsen können nur Sportler werden, die für den sächsischen Landesschwimmverband starten. Da aber auch Sportler z. B. aus Brandenburg teilnahmen und diese auch Platz 1 belegten (offene Wertung) liest sich das Protokoll eventuell etwas merkwürdig.

Der Wettkampf dauert am Samstag bis 19:28 Uhr und am Sonntag bis 18:48 Uhr.

Ich war 2013 zuletzt in Leipzig.

Bilder: Samstag komplett