Berlin, News, Statistik

Passek und Sonnenburg mit Altersklassenrekorden in Berlin

Zwei Altersklassenrekorde (AKR) gab es vom 9. bis 11.11.2018 bei den Berliner Kurzbahnmeisterschaften. Paul Luca Sonnenburg (Jg 2005, AK 13) und Vincent Passek (Jg 2006, AK 12) stellten in ihrer Altersklasse jeweils neue, deutschlandweite, Bestmarken auf.

Ole S. und Paul S. zusammen bei der Siegerehrung über 400 F.

Für Paul Luca Sonnenburg war es der erste AKR überhaupt. Er trainiert bei Alexander Römisch in Berlin und schwamm die 800 m Freistil in 8:32,06 Min. Dabei verbesserte er die alte Bestmarke von Linus Schwedler um einige Sekunden (8:38,51 Min.)

Mehr noch: Linus schwamm seinen Rekord am 9.9.2018 – Paul genau zwei Monate später am 9.11.2018. Auch Paul’s Trainingskamerad Ole Schaffrath ist in diese Meldung mit aufzunehmen: Ole hält den AKR über eben diese Strecke in der AK 12, aufgestellt 2017 (9:03,80 Min.).

Paul und Ole trainieren zusammen in der gleichen TG – A. Römisch. Damit hält seine TG jetzt zwei AKR.

Es gibt darüber hinaus noch zwei weitere Notizen zu diesen Sportlern:

Ihren ersten Rekord stellten sie aber schon am 29.1.2017 in Hannover bei der DMS-J auf. Damals schwamm die männliche Jugend D des Berliner TSC die absolut Beste Zeit Gesamtzeit. Beteiligt waren Paul Sonnenburg, Vincent Passek, Maximilian Doering, Ole Schaffrath und Noah Donda.

Linus Schwedler und Ole Schaffrath verbindet noch eine weitere Zeit – es ist eine Zwischenzeit. Linus schwamm im November 2017 über 1500 m Freistil als 800 m Zwischenzeit eine 9:00,23 Min., was schneller als die Endzeit von Ole war (9:03,80 Min.). Doch Zwischenzeiten können bei den Altersklassen 12 – 19 nicht mehr als Altersklassenrekord anerkannt werden. Auch in der offenen Klasse ist dies nicht mehr möglich. Dagegen sind Zwischenzeiten als Altersklassenrekord bei den Masters möglich.

Den zweiten AKR stellte (wiederholt) Vincent Passek auf. Über 100 m Rücken blieb die Uhr bei 1:02,54 Minuten stehen. Er verbesserte seine eigene Bestzeit von 1:02,75 Minuten vom 13.10.2018. Damals aber schwamm er diese Zeit als Startschwimmer der 4 x 100 m Rückenstaffel bei der DMS-J. Damit ist die neue Bestmarke jetzt auch im Einzelschwimmen bestätigt wurden.

Vincent nach kurz nach seinem DAR über 100 R am 10.11.2018.
Vincent nach kurz nach seinem DAR über 100 R am 10.11.2018.

Es war Vincents‘ dritter AKR in diesem Jahr.

Auch er war Mitglied der Rekordstaffel der DMS-J vom 29.1.2017, als der Berliner TSC, männliche Jugend D, eine neue Gesamtbestzeit aufstellte.