(Rand)Notizen, Berlin, News

Schwimmmehrkampf-Meeting 4.3.2018, Berlin

Autor: Mirko Seifert

Am 4.3.2018 fand das (erste) Schwimmmehrkampf-Meeting in Berlin (Marzahn) statt.

Es war der erste offizielle (BSV) Wettkampf in der Schwimmhalle Helmut-Behrendt seit Januar 2007. Zwar führt der BSV Medizin Marzahn seine jährlichen Vereinsmeisterschaften in dieser Schwimmhalle durch, doch der Sprintpokal am 27.1.2007 war der letzte Schwimm-Wettkampf für nicht Vereinsmitglieder in dieser Schwimmhalle. Am 3.3.2018 führte BSV Medizin Marzahn in der Helmut-Behrendt Schwimmhalle seine Vereinsmeisterschaften durch.
Am 27.1.2007 war ich auch schon mit dabei. Anbei zwei Bilder der Schwimmhalle von 2007 und 2018. In der Zwischenzeit wurde die Schwimmhalle generalüberholt, dafür musste diese für mehrere Jahre geschlossen werden.

Die Pokale des Schwimmmehrkampf-Meeting.
Die Pokale des Schwimmmehrkampf-Meeting.

Der Schwimmmehrkampf lehnt sich an den Schwimm-Mehrkampf bei den DJM an. Da es in Berlin keinen derartigen Wettkampf gibt, können sich Sportler auch nicht speziell darauf vorbereiten. Der Wettkampf des BSV Medizin Marzahn schließt diese Lücke. Anzumerken ist aber, dass beim DJM Schwimm-Mehrkampf noch zwei weitere Strecken auf dem Programm stehen, die am 4.3.2018 nicht geschwommen wurden: 200 L und 400 F. Der Wettkampf der DJM geht aber auch über 4 Tage.

Schwimmhalle Berlin Marzahn, Januar 2007, vor dem Umbau.
Schwimmhalle Berlin Marzahn, Januar 2007, vor dem Umbau.
Schwimmhalle Berlin Marzahn, März 2018, Nach dem Umbau. Geändert wurden u. a. die Decken, die Startblöcke und alle Fließen.
Schwimmhalle Berlin Marzahn, März 2018, Nach dem Umbau. Geändert wurden u. a. die Decken, die Startblöcke und alle Fließen.

Weitere Notizen vom 4.3.2018:
Wassertemperatur: + 27,8 Grad. C.; das kleine, geschlossene Becken, auch + 27,8

Es waren keine Eltern in der Schwimmhalle erlaubt (in der Ausschreibung angekündigt).

Es gab einen Sprecher.

Die Anschlagmatten waren einseitig angebracht.

Es wurden keine Rückenstarthilfen eingesetzt.

Es gab einen großen Imbissbereich für Kampfrichter und auch für die Trainer/Aktive. Dieser war kostenlos.

Am Ende der Veranstaltung gab es die Mehrkampfsiegerehrungen. Einzelsiegerehrungen gab es nicht. Für die punktbesten Leistungen gab es Merchandising-Artikel (z. B. Fingerpaddles; Bretter).

Die Sonne schien die ganze Zeit in die Schwimmhalle. Zum Einschwimmbeginn um 09.00 Uhr lag die Außentemperatur bei ca. – 6 Grad C.

Eimer gab es nicht.

Ein Sportler wurde disqualifiziert, der im selben Lauf auch noch seine Brille verlor.

Eine Sportlerin schwamm allein im Lauf (100 B, Frauen, Lauf 3).

Links:
♦ Bilder der Veranstaltung
♦ Ergebnisse BSV Medizin Marzahn
♦ Buch „Deutsche Meister Schwimmen 1883 – 2017, Langbahn“ und der Ergänzungband = zusammen 760 Seiten Deutsche Schwimmgeschichte.