DJM, EYOF, JEM, News, Statistik

Qualifizierungsmodi 2018 des DSV

Autor: Mirko Seifert

Die Sportler stecken mitten im Training und Wett-Kampf um die kommenden nationalen und internationalen Wettkämpfe. 2018 haben sich einige Änderungen hinsichtlich des Qualifikationsmodus für Wettkämpfe ergeben, die nachfolgende in zwei Tabellen miteinander verglichen werden.

Das nationale Jugendhighlight sind die DJM Ende Mai in Berlin. Hier können sich die Sportler über Qualifikationszeiten für eine Teilnahme anbieten.

Die nationalen DM werden wie in den vergangenen Jahren über die Top 100 Bestenlisten organisiert.

Qualifikationszeiten sind für alle internationalen Wettkämpfe entscheidend: ob Junioren-EM, EM, Youth Olympic Games oder Kurzbahn-WM, die Zeitentabelle richtet darüber, wer mitfahren darf oder nicht.

Tabelle 1: Qualifizierungsmodi Jahr 2018

Wettkampf Datum Ort Quali-Modi Zeitraum
DJM 29.5. – 2.6 Berlin Qualifikations-

zeiten

1.12.2017 – 30.4.2018
DM 19. – 22.7. Berlin Top 100 1.12.2017 – 1.7.2018
JEM 4. – 8.7. Helsinki Qualifikations-zeiten 22.1. – 29.4.
EM 3. – 9.8. Glasgow Qualifikations-zeiten 22.1. – 29.4.
Youth Olympic Games 1. – 12.10. Buenos Aires, Argentinien Qualifikations-zeiten 22.1. – 23.7.
Kurzbahn-WM 11. – 16.12. Hangzhou, China Qualifikations-zeiten 1.8.2017 – 22.11.2018

Tabelle 2: Vergleich Qualifikationswege 2017 und 2018

Veranstaltung Jahr 2017 Jahr 2018
DJM – Top 30 Bestenlisten
– Qualizeitraum: 1.12.2016 – 30.4.2017
– über Qualifikationszeiten
– Qualizeitraum: 1.12.2017 – 30.4.2018
DM – Top 100 Bestenlisten
– Qualizeitraum: 1.12.2016 – 2.6.2017
– Top 100 Bestenlisten
– Qualizeitraum: 1.12.2017 – 1.7.2018
EM fand nicht statt – über Qualifikationszeiten
– Qualizeitraum: 22.1. – 29.4.2018
WM – Nominierung auf Grundlage der DM (15. – 18.6.2017)
– über Qualifikationszeiten
findet nicht statt
JEM – Nominierung auf Grundlage der DJM (29.5. –- 2.6.2017)
– über Qualifikationszeiten
– keine Teilnahme von DSV SportlernJahrgänge:
– Frauen: 2000, 2001, 2002, 2003
– Männer: 1999, 2000, 2001, 2002
– Qualizeitraum: 1.12.2017 – 29.4.2018
– über Qualifikationszeiten
– max. 30 SportlerJahrgänge:
– Frauen: 2001, 2002, 2003, 2004
– Männer: 2000, 2001, 2002, 2003
JWM – Nominierung auf Grundlage der DJM (29.5. — 2.6.2017)
– über Qualifikationszeiten 

Jahrgänge:
– Frauen: 2000, 2001, 2002, 2003
– Männer: 1999, 2000, 2001, 2002
– max. 30 Sportler

findet nicht statt
EYOF – Qualifikation via DJM

– nicht über Qualifikationszeiten, sondern über die zeitschnellsten Sportler pro Disziplinblock

Jahrgänge:
– Frauen: 2002, 2003
– Männer: 2001, 2002

findet nicht statt
YOG fand nicht statt – Qualizeitraum: 22.1. – 23.7.2018
– über Qualifikationszeiten *

* Tabelle 3 des PDF „Nominierungsrichtlinien 2018, Herausgegeben 1.9.2017, Stand 8.1.2018“. Hier kann etwas nicht stimmen; es werden die Qualifikationszeiten der Kurzbahn-WM gelistet. Evtl. müsste es Tabelle 4 lauten, Tabelle 4 hat die Qualifikationszeiten für die Junioren-EM

 

Link:

Buch „Deutsche Meister Schwimmen 1883 – 2017, Langbahn“ und der Ergänzungband = zusammen 760 Seiten Deutsche Schwimmgeschichte.