(Rand)Notizen, News

Vereinsmeisterschaften SG Neukölln 2017, 9. Juli

Autor: Mirko Seifert

Die Wassertemperatur: + 25,6 Grad C.

Im 1. Abschnitt war es bedeckt, im 2. Abschnitt schien die Sonne. Regen gab es nicht.

In den letzten Jahren fanden die Vereinsmeisterschaften zu Beginn des neuen Schuljahres statt. Nun war es am Ende des Schuljahres soweit. Auch etliche Sportschüler schwammen mit. Auch die „großen“ schwammen etliche Nebenstrecken, so z. B. Leonie Kullmann die 200 S.

Da es keine automatische Zeitmessung und damit keine Anschlagmatten gab kletterten viele über ihre Bahn aus dem Wasser.

Zum Essen gab es auf dem Vereinsgelände reichlich (z. B. Steak 2,50; Bratwurst, Waffeln, Kaffee …)

Einige Meldeergebnisse wurden erst vor der Veranstaltung ausgehangen, so für die 50m Strecken der Offenen Wertung.

Jeder Gewinner in der Offenen Wertung erhielt einen Pokal; die anderen erhielten Medaillen und Urkunden.

Tim Wallburger war auch zugegen; er startete früher für die SG Neukölln.

Traditionell gab es vor dem 2. Abschnitt die Verabschiedungen, begleitet von einer kurzen, persönlichen Ansprache von Fr. Backhaus und Blumen sowie einer Urkunde. So wurden u. a. verabschiedet Deborah Enge, Leon Fischer, Annika Fischer, Saskia Henning und Richard König.

Juli 2017: Verabschiedung bei den SG Neukölln Vereinsmeisterschaften.
Juli 2017: Verabschiedung bei den SG Neukölln Vereinsmeisterschaften.

Staffeln für alle waren auch wieder im Programm:
Die Trainerstaffeln, 3×50 F, mit Namen wie „Trainerstaffel Thunfisch“ oder „Trainerstaffel Scholle“,
die Familienstaffel, 3×50 Meter, mit mind. einem Kind Jg 2009 und jünger;
die Familienstaffel, 3×50 Meter, mit mind. einem Kind Jg 2005 und jünger;
die Familienstaffel offen über 3×50 Meter;
die Generationenstaffel mit Großelternteil, Elternteil und Kind über 3×50 Metter;