(Rand)Notizen, News

Pokal der Vereinsbesten 2016, 2.7., Berlin

Autor: Mirko Seifert

Der Pokal der Vereinsbesten fand am 2.7.2016 in zwei Abschnitten in der SSE, Berlin, statt.

Die Wassertemperatur des Wettkampfbeckens betrug + 27,5 Grad C.

Es gab zwei Sprecher, wobei einer davon, Herr Wohlert, zum ersten Mal im Einsatz war.

2.7.2016: Wettkampfbecken beim Pokal der Vereinsbesten.
2.7.2016: Wettkampfbecken beim Pokal der Vereinsbesten.

Die Anschlagmatten waren beidseitig angebracht. Die Zeitmessung erfolgte aber nur auf der Hauptstartbrücke; es gab keine 50m Zeiten.

Die Rückenstarthilfe wurde nicht eingesetzt.

Nur in der Pause wurde Musik gespielt.

Es wurde nie auf den Bahnen 0 und 9 geschwommen.

Die Temperatur in der Wettkampfhalle war wieder normal. Bei weitem nicht so schwül und warm wie noch vor 10 Tagen bei den DJM (21. – 25.6.).

Einige Siegerehrungen wurden während der Wettkämpfe, andere mit Unterbrechung des Wettkampfprogrammes durchgeführt.

Um 10.10 Uhr waren die Wasserspringer beim Training.

Die punktbesten Leistungen erhielten diverse Merchandising Artikel wie Pullboy, Handtücher, Schwimmbrillen und Kappen, Trinkflaschen.

Patzer beim Start
50 F weiblich: eine Sportlerin startet vor dem Startsignal. Sie merkte dies, schwamm zurück und wollte aus dem Wasser klettern. Der Lauf war aber schon im Wasser und sie schwamm hinterher.

200 F männlich: ein Sportler wollten von unten Starten. Der Startvorgang wurde abgebrochen und der Sportler durfte normal mit den anderen starten.

100 F männlich: ein Sportler im Lauf 1 wollte auf den Startblock und ins Wasser, weil er das Startsignal der anderen Seite, wo noch die 50m Strecken geschwommen wurden, als das für ihn zutreffende Startsignal interpretierte.

Vorbereitung „German Open Schwimmen“ (GO)
Die German Open im Schwimmen finden nächste Woche in der SSE statt (5. – 8.7., Vorläufe 10.00 Uhr, Finals 18.00 Uhr). Die Sportart „Schwimmen“ sollte man hin und wieder in Texten verwenden, weil es ja viele German Open gibt: z. B. die im Tennis im Juli in Hamburg, die im Tischtennis im Januar 2016, im Taekwondo im April in Hamburg etc. pp.

2.7.2016: das Siegerpodest für nächste Woche steht schon mal.
2.7.2016: das Siegerpodest für nächste Woche steht schon mal.

Nach dem „Pokal der Vereinsbesten“ wurden die Aufbauarbeiten für die GO durchgeführt. Die Anschlagmatten, die auf beiden Seiten heute schon im Wasser waren, sind schon für nächste Woche angebracht. Das Meldeergebnis wurde inzwischen veröffentlicht. Es werden 133 weiblich, 128 männlich Sportler an den Start gehen; 1.020 Einzelstarts wird es geben; Staffeln werden nicht geschwommen. Der Eintrittspreis beträgt 6,00 Euro pro Tag. Die Vorläufe sind kostenlos.

Tabelle: die German Open Zahlen seit 2014

Jahr Teilnehmer gesamt Einzelstarts
2016 261 1.020
2015 324 1.350
2014* 343 1.475

* Name war „Essener Sparkassen Challenge 2014“ bzw. „Überprüfungswettkampf“