News

Geld für Weltcup 2016 und 2017 im Berliner Haushaltsplan

Autor: Mirko Seifert

Machte der Weltcup im Schwimmen in den letzten beiden Jahren einen Bogen nicht nur um Berlin, sondern um Deutschland, so könnte er ab dem nächsten Jahr wieder in Berlin Station machen. Auch wenn die FINA den Weltcup Kalender 2016 noch (lange) nicht veröffentlicht, so stellt der Senat von Berlin für diesen Wettkampf schon einmal das Budget in den Haushaltsplan. 400.000 Euro sind für je einen Weltcup vorgesehen. Diese Mittel konnten vom Verband bis zum 15.10.2015 angemeldet werden.